Mariacristina Buono zählt zu den vielversprechendsten Pianisten der jüngeren italienischen Generation. Ihr Talent wurde im Alter von fünf Jahren von der Pianistin Alba Rosa Scattaglia entdeckt, und ab dem Alter von neun Jahren studierte sie am Niccolo Piccinni Konservatorium in Bari. Bereits in dieser Zeit begann sie Konzerte zu spielen und gewann erste Preise bei mehr als 15 der wichtigsten italienischen Klavierwettbewerbe. Nachdem sie 2009, im Alter von 17 Jahren, ihr Studium in Bari mit Bestnote beendet hat,  wird sie in zwei der bedeutendsten Klavierschulen Italiens aufgenommen: der Solistenklasse von Benedetto Lupo am Konservatorium “Nino Rota” in Monopoli und der internationalen Klavierakademie Imola, wo sie bei Franco Scala und Enrico Pace studiert. Seit 2015 lebt sie in Deutschland, wo sie  an der Musikhochschule Köln in der Klasse von Fabio Bidini ihre Fähigkeiten verfeinert. Zusätzlich zu ihrem Studium setzte sie sich in Meisterkursen mit bedeutenden Künstlern der Klavierwelt auseinander:  Andrzej Jasinski,  Alexander Lonquich, Joaquin Soriano,  Konstantin Bogino,  Michele Marvulli, Aldo Ciccolini,  Per Nystrom, Christopher Elton, Aquiles delle Vigne, Daniel Pollack, Eldar Nebolsin,Jeffrey Swann, Ilja Scheps und Claudio Martinez-Mehner. Ihr Debüt als Solistin gab sie mit dem FIMA Orquesta im Alter von 22 Jahren in Almeria/Spanien.  Mariacristina Buono war mit Solo-Rezitals bereits in vielen europäischen Ländern zu hören, wo “ihre musikalische Intelligenz gepaart mit ihrer sinnlichen, einzigartigen Klangproduktion” sehr hervorgehoben und gelobt wurden. Vor allem der Komponist Robert Schumann nimmt im künstlerischen Schaffen von Mariacristina Buono eine besondere Rolle ein und ist fester Bestandteil ihrer Konzertprogramme.  Zu den Erfolgen, die Mariacristina Buono feiern konnte, zählt die Aufführung des Chopin-Solokonzertes bei der Paderewski-Academy in Polen, der erste Preis beim internationalen Musikwettbewerb “Luigi Zanuccoli” in Italien und die Auswahl als Stipendiatin der Werner Richard - Dr. Carl Dörken Stiftung, die es ihr ermöglicht, sich einem breiten Publikum in Deutschland vorzustellen.

 2018 Buono Mariacristina

Privacy Policy